Weibliche Jugend B in Esslingen – Nachbericht 11.03.2020 (Sorry)

(mt) Den ersten Spieltag der WJB hatten die Mädels in Esslingen. Dort gewannen sie mit 3:0 gegen Riederich und 7:0 gegen Tübingen. Das letzte Spiel für den hsb an diesem Spieltag fand gegen den VfB Stuttgart statt. Nach einem spannenden Spiel mit vielen Torchancen trennten sich die Mannschaften mit einem 2:2, dennoch war man mit den Ergebnissen sehr zufrieden.

Für den zweiten Spieltag reiste die Mannschaft nach Konstanz um bei ihrem erstens Spiel gegen Reutlingen anzutreten. Das Spiel endete mit einem 1:1 und das zweite Spiel mit einem 0:1 für Esslingen. Bei beiden Spielen war sich die Mannschaft allerdings einig, dass sie auch hätten gewinnen können, weil sie viel Stärke im Spiel gezeigt hatten.

Das letzte Spiel fand gegen Konstanz statt. Auch in diesem Spiel zeigte die Mannschaft, dass sie noch Kraft hatte und belohnte sich mit einem 7:0. Nach diesem Spieltag lag die WJB auf dem 2. Platz in ihrer Gruppe und somit durften sie bei der Endrunde um Platz 1 spielen.

Der erste Spieltag der Endrunde wurde in Heidenheim ausgetragen. Hier trafen sie auf die besten drei Mannschaften der anderen Gruppe. In dem ersten Spiel auf Ludwigsburg. Nach einem 1:0 Rückstand, glich Eva Tilscher durch eine Strafecke zu einem 1:1 aus. Und der Treffer von Katrin Scheerer führte zu einer 2:1 Führung. Doch Ludwigsburg setzte nach und ging nach zwei Toren mit einem 3:2 in Führung. Der HSB gab aber nicht auf und gewann schließlich nach zwei Toren von Aline Hoffmann mit 4:3.

Nach diesem torreichen Spiel ging das zweite Spiel nur mit einem 0:0 zu Ende. Dies hatte die Mannschaft hauptsächlich ihrer Torhüterin Mirjam Kenntner zu verdanken, die die Mannschaft vor Gegentoren rettete. Aber auch der HSB konnte seine Torchancen nicht verwandeln.

Das letzte Spiel fand gegen Mannheim statt, welche in der ersten Halbzeit mit einem 1:0 in Führung gingen. Leider konnten die vielen Torchancen unsere Mannschaften auch bei diesem Spiel nicht verwandelt werden und das spannende Spiel endete mit einem 1:0 für Mannheim.

Der zweite Endrunden-Spieltag wurde leider wegen des Coronavirus abgesagt, so dass der WJB des HSB die Chance genommen wurde 1. zu werden. Die Mannschaft wurde 4. der Verbandsliga in der Hallensaison 2019/2020.

Weibliche Jugend B: Aline, Karina Linda, Ida, Annika, Katrin, Eva und Torhüterin Mirjam Es fehlt Emma